Angebrannte Küchenutensilien

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 210
Einsatzort Details

Kirchdorf, Eschenweg
Datum 27.03.2021
Alarmierungszeit 13:00 Uhr
Einsatzbeginn: 13:00 Uhr
Einsatzende 13:35 Uhr
Einsatzdauer 35 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger + Sirene
Einsatzleiter Philipp Lahmann
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Barenburg
Feuerwehr Kirchdorf
Feuerwehr Wehrbleck
Rettungsdienst
Polizei
Fahrzeugaufgebot   LF 10 Barenburg  TLF 16/24 Tr Barenburg  HLF 10 Kirchdorf  TLF 16/24 Tr Kirchdorf  MTW Kirchdorf  SW 1000 Kirchdorf  ELW 1 Wehrbleck  Rettungswagen  Streifenwagen

Einsatzbericht

Heute am Samstag wurden die Feuerwehren Kirchdorf, Barenburg und die ELO Samtgemeinde Kirchdorf zu einer Rauchentwicklung in einem Haus alarmiert. Gegen 13:00 Uhr meldeten Anrufer eine Rauchentwicklung in einem Haus in Kirchdorf, die erst Eintreffenden Kräfte aus Kirchdorf stellten eine Rauchentwicklung in der unteren Wohnung fest. Die Bewohner aus der Wohnung waren zum Einsatzzeitpunkt nicht in der Wohnung, die Bewohner aus der darüber liegenden Wohnung wurden vorsorglich evakuiert. Ein Atemschutztrupp erkundet in der Wohnung die Lage, dort konnten sie einen Topf mit angebrannten Essen feststellen. Dieser wurde aus der Wohnung entfernt, die Wohnung wurde nach dem entfernen des Topfes gelüftet. Weitere Einsatzmaßnahmen musste die Feuerwehr nicht mehr treffen, der Einsatz der 40 Kräfte der Feuerwehr unter Leitung von Philipp Lahmann dauerte ca. 35 Minuten. Die Wohnung wurde an die Polizei übergeben, ebenfalls Vorort war ein Rettungswagen.