Verkehrsunfall B214

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 113
Einsatzort Details

Gr. Lessen B214
Datum 04.03.2021
Alarmierungszeit 15:45 Uhr
Einsatzbeginn: 15:45 Uhr
Einsatzende 16:25 Uhr
Einsatzdauer 40 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger + Sirene
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Varrel
Fahrzeugaufgebot   TLF 16/24 Tr Varrel  HLF 10 Varrel

Einsatzbericht

(mm) Am 04.03.21 um etwa 15.45 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Varrel per Sirene alarmiert. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B214 in Groß Lessen bei der Abfahrt Richtung Varrel. Kurze Zeit später wurde auch die Ortsfeuerwehr Groß Lessen alarmiert. Als die ersten Kräfte eintrafen, stellte sich die Lage zum Glück als nicht so schlimm heraus. Zwei Pkw sind frontal kollidiert. Eine Person wurde verletzt in einem Pkw eingeschlossen, konnte von Mitgliedern der Feuerwehr Varrel aber ohne technischen Gerät befreit werden. Des Weiteren streuten die Einsatzkräfte auslaufende Betriebsstoffe ab und machten die Fahrzeuge stromlos. Die betroffenen Personen wurden von Rettungsdienstmitarbeitern untersucht und mindestens eine Person wurde ins Krankenhaus transportiert. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Außerdem waren Einsatzkräfte der Polizei und der stellvertretende Stadtbrandmeister Christian Brünjes am Unfallort. 
Mitarbeiter der Straßenmeisterei kümmerten sich am Ende um die Reinigung der Straße.
 

Feuerwehr Sulingen